Sie sind hier: Startseite Aktuelles Landratswahl nun doch im April 2021!

16.10.2020 | Landratswahl nun doch im April 2021!

Landratswahl nun doch im April 2021!

Die CDU-Kreistagsfraktion hatte in einem Antrag auf der Kreistagssitzung bereits im August gefordert, die Landratswahl im Landkreis Nordwestmecklenburg im nächsten Jahr gemeinsam mit der Bundestags- und/oder Landtagswahl im September durchzuführen. Doch die Landesregierung lehnte jetzt ab.

Aus dem Redebeitrag des Vorsitzenden der CDU-Kreistagsfraktion, Thomas Grote (Foto), der Kreistagssitzung am 15.10.2020:

„Wir nehmen die Antwort der Landesregierung zur Kenntnis, auch wenn wir eine andere Meinung dazu haben.
Nach wie vor vertreten wir die Meinung, dass mit den Kosten der Durchführung der Wahlen und dem Einsatz der ehrenamtlichen Wahlhelfer sparsam umzugehen ist. Mit bis zu vier Wahlen im nächsten Jahr steht uns dann ein Superwahljahr ins Haus, das zu vermeiden gewesen wäre.
Auch die Wahlbeteiligung sollten wir nicht vergessen. Erfahrungsgemäß liegt diese bei Bundestagswahlen zwischen 60 und 70%. Doch bei der letzten Landratswahl 2014 lag sie im ersten Wahlgang bei unter 50%, in der Stichwahl nur noch bei 22,4%. Das heißt, wenn eine Stichwahl dann knapp ausgeht, haben wie schon 2014 fast 88% der Einwohner des Landkreises die/den neue/neuen Landrätin/Landrat nicht gewählt.

In einem Punkt allerdings folge ich der Landesregierung.

Laut Seite 2 des Schreibens der Landesregierung zusammengefasst:

„Es erscheint die Verschiebung aus Demokratieaspekten bedenklich, denn damit bliebe die Landrätin über einen Zeitraum von vier bis fünf Monaten länger im Amt“- das stimmt“.

CDU-Landesverband    Kontakt   Datenschutz
CDU-Deutschland   Impressum    
© CDU Kreisverband Nordwestmecklenburg 2015